Grafik: Quartiersmanagement Berlin

Was macht die Aktionsfondsjury?

Die Aktionsfondsjury besteht aus Bewohner*innen und trifft sich ca. 4 Mal im Jahr. Im Aktionsfonds stehen jährlich 10.000 € für kleine Projekte und Aktivitäten in der Nachbarschaft zur Verfügung. Die Jury entscheidet darüber, welche Projekte umgesetzt werden. Die Mitarbeit in der Aktionsfondsjury ist ehrenamtlich.

Wie werde ich Aktionsfondsjury-Mitglied?

Die Aktionsfondsjury wird alle zwei Jahre öffentlich gewählt – die Wahl organisiert das Quartiersmanagement-Team. Alle, die mindestens 16 Jahre alt sind und im Quartiersmanagement Moabit Ost wohnen, können kandidieren.

Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie Interesse daran haben.

Aktionsfondsjury Moabit-Ost 2018-2020

Die aktuelle Aktionsfondsjury Moabit-Ost wurde im Oktober 2018 gewählt und im Rahmen einer öffentlichen Sitzung in der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule vorgestellt.

Das Quartiersmanagement-Team heißt alle Mitglieder der Aktionsfondsjury herzlich willkommen, bedankt sich für das ehrenamtliche Engagement und freut sich auf die kommenden Jahre und eine gute Zusammenarbeit.

Die aktuelle Aktionsfondsjury besteht aus 7 Mitgliedern.

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in der Aktionsfondsjury haben, können Sie sich gerne an das QM-Team wenden.