Straßenbahn-Netzerweiterung über die Turmstraße hinaus

Erstellt von Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, bearbeitet von: QM-Team/KK | Neuigkeiten

Dialogveranstaltung am 17.10.2017

Für die Straßenbahn-Netzerweiterung über die Turmstraße hinaus sind die Voruntersuchungen so gut wie abgeschlossen. Herausgekommen sind verschiedene mögliche Trassenführungen, von denen in den nächsten Monaten eine sogenannte "Vorzugsvariante" ausgewählt wird.

Erstmals in so einer sehr frühen Phase möchte die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz deshalb mit den Bürger*innen vor Ort, aber natürlich auch mit den späteren Nutzer*innen und weiteren Akteuren im Gebiet in den Dialog treten. In dieser Phase können Anregungen noch recht einfach in die Planung aufgenommen werden. Damit können sich die Qualität der Planung und die Akzeptanz der Bürger*innen deutlich erhöhen.

Nach der Dialogveranstaltung schließt sich die Möglichkeit an, an dieser Stelle von 18.10. bis 15.11.2017 schriftliche Anregungen an die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zu übermitteln. Die Auswertung der Dialogveranstaltung sowie der Online-Beteiligung wird anschließend unter www.berlin.de/senuvk/ veröffentlicht.

Die Dialogveranstaltung findet statt am:

Dienstag, 17.10.2017, 18:00 Uhr
Reformationskirche, Beusselstraße 35, 10553 Berlin 

Verkehrsverbindung:
Buslinien 106 und 123, Haltestelle Wittstocker Straße, S41/S42 (Ringbahn), S-Bhf Beusselstraße,

Der barrierefreie Zugang zur Kirche ist über den Eingang Beusselstraße und die barrierefreie WC-Nutzung ist an der gegenüberliegenden Tankstelle möglich.

Diese Dialogveranstaltung stellt eine frühe Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß §25 VwVfG dar.

Foto: BVG/Oliver Lang